Tipps zur Fenstergestaltung

Fenster sind kleine Tore zur Welt und runden das Gesamtbild eines jeden Zimmers ab.

Umso wichtiger ist deren Gestaltung. Eine runde und passende Fenstergestaltung verwandelt jedes Zimmer in eine individuelle Wohlfühl-Oase und verleiht den Räumen Einzigartigkeit.

Tipps zur Fenstergestaltung
 

Falls Sie sich entschieden haben, Ihr Fenster mit Gardinen zu dekorieren, können Sie verschiedene Wege wählen, um diese am Fenster zu montieren.

  • An Gardinenstangen mit Rundrohr und Ringen können Sie Gardinen mühelos mit einem Faltenband montieren. Bei Schlaufengardinen können Sie die Ringe ersatzlos weglassen und die Schlaufen der Gardinen direkt auf die Gardinenstange schieben.
  • Mit Innenlaufstangen können Sie Ihre Gardinen direkt ohne Ringe an der Gardinenstange befestigen. Durch Gleiter, welche ins Profil der Innenlaufstange integriert werden, können Sie die Gardinen mühelos verschieben.
  • Gardinenschals oder Raffhalter bieten zusätzliche Möglichkeiten, um Ihre Fenster ansprechend zu dekorieren.
  • Scheibengardinen sehen nicht nur hübsch aus, sondern können auf sogenannten Vitragestangen einfach und schnell montiert werden. Die Vitragestangen sind ausziehbar und können individuell an die Breite des Fensters angepasst werden.

Die Fensterbank kann zusätzlich mit Blumen und floralen Arrangements dekoriert werden. Wichtig ist allerdings, das Fenster nicht zu überladen. Zu viel Dekoration wirkt erdrückend, die einzelnen Accessoires kommen in der Menge nicht mehr zu Geltung. Lieber also nur einige wenige Deko-Stücke verwenden und diese in Szene setzen.